公告

将废水赋予新的价值

Die kosteneffiziente Alternative zu Verdampfern, Ultrafiltration und externer Entsorgung – parts2clean 2018

Lernen Sie auf der parts2clean 2018 wie die akvola Technologies Ihre Abwassermanagementkosten optimieren kann – durch akvoFloat™ lassen sich Kühlschmierstoff, Waschmedien und Bodenwaschwasser effektiv aufbereiten.

 

Berlin, 15. Oktober 2018– Die akvola Technologies GmbH, Spezialist in der Aufbereitung von schwer belasteten Industrieabwässern und Betriebsflüssigkeiten, präsentiert im Oktober 2018 ihre preisgekrönte akvoFloat™-Anlagen auf der parts2clean.

 
Mit akvoFloat™ werden Feinstpartikel, Emulsionen und Fremdöle mittels Mikroblasen und neuartigen, feinporigen keramischen Membranen aus wässrigen Lösungen wie Kühlschmierstoff, Waschmedien und Bodenwaschwasser entfernt. Die neue Geometrie der Membranen ermöglichen einen kosteneffizienten Betrieb mit über 95% weniger Energie als bei Verdampfern und herkömmlichen Ultrafiltrationsanlagen. In der metallverarbeitenden Industrie werden unsere Lösungen bereits von namhaften Kunden eingesetzt.

 
Die akvoFloat™-Anlagen sind geeignet zur Reinigung und Kreislaufführung von industriellen Abwässern. Aufbereitet werden verbrauchte Emulsionen oder Waschwässer aus Teilereinigungsprozessen, Druckgussemulsionen aber auch Spülwässer aus der Lackierung, Pulverbeschichtung und der chemischen Industrie.

 

Optimieren Sie Ihre bestehende Verdampfer- oder Ultrafiltrationsanlage

Bei Verdampfer oder Ultrafiltrationsanlage kann man akvoFloat™ als sinnvolle Vorbehandlung einsetzen: Änderungen in der Produktion führen dazu, dass sich die Zusammensetzung bzw. die Menge der Abwässer ändert. Das führt wiederrum dazu, dass diese Anlagen außerhalb der vom Hersteller definierten Auslegungsparameter bzgl. Zulaufwasserqualität arbeiten müssen. Das bedeutet höhere Betriebskosten, Personaleinsatz und längere Ausfallszeiten, z.B. durch den erhöhten Ersatz von Membranen oder häufigere Reinigungsarbeiten bei Verdampfern. Eine akvoFloat™-Anlage könnte diese Anlagen vor diesen Schwankungen schützen, und damit Ausfallszeiten und Betriebskosten der gesamten Abwasserbehandlungsanlage zu minimieren.

 

Externe Entsorgung minimieren

Weil die Aufbereitung von Industrieabwässern mittels akvoFloat™ das Abwasservolumen um bis zu 95 Prozent reduziert, verringern sich auch die Entsorgungskosten für das Abwasser drastisch. So amortisiert sich die Investition in eine Anlage in der Regel schon in weniger als 1,5 Jahren. Schon Abwassermengen von 300 m³/Jahr lassen sich wirtschaftlich aufarbeiten.

 

Ist akvoFloat™ das richtige für Ihren Betrieb?

Besuchen Sie akvola Technologies auf der parts2clean 2018 vom 23. Bis 25. Oktober (Halle 5, Stand C09) und Sie werden die Gelegenheit haben, sich eine akvoFloat™-Anlage anzuschauen. Sprechen Sie mit unseren Experten von Ort und wir finden eine Lösung für Ihren individuellen Fall.

十月 11, 2018 at 4:38 下午